El Palmar

 

Der kleine Strandort El Palmar liegt in Andalusien, der südlichsten Region Spaniens, im Herzen der Costa de la Luz ( Küste des Lichts). Der ca. 8 Km lange, goldfarbene Sandstrand am Atlantik, gehört zu den schönsten und natürlichsten in Europa. Von den Levante Winden geformete Dünen, prägen die Landschaft und spiegeln in El Palmar den typischen Küstencharakter der Costa de la Luz, die sich von Huelva über Cadiz, fast 200 Km lang bis nach Tarifa erstreckt  und bei Gibraltar ins Mittelmeer übergeht. Das hügelige Hinterland wird geschmückt von zahlreichen Pinienwäldern im Wechselspiel mit Feigenkakteen, Stierweiden und idyllischen, weißen Dörfchen.  Seiner besonderen geografischen Lage verdankt El Palmar sein mildes Klima. So fallen die Temperaturen im Winter durchschnittlich nie unter 15°C, während der Sommer von der sonst so typischen andalusischen Hitze verschont bleibt ( selten über 35° C). Über 3000 Lichtstunden im Jahr verwandeln den Winter in einen einen warmen, angenehmen Langzeitfrühling.

 

El Palmar - abseits des Massentourismus

El Palmar sowie die gesamte Costa de la Luz ist bisher vom Massentourismus verschont geblieben. An den einsamen Stränden finden Naturliebhaber und Wassersportler hier ihre persönliche " Ökonische " .

Bekannt für die besten Wellen Andalusiens ist der El Palmar Anziehungspunkt für Surfer aus der ganzen Welt.  Es gibt einen Surfshop KOTADALU, zwei kleine Supermärkte mit vielen regionalen Produkten, eine cerveceria mit leckeren Tapas und einige kleine Bars und Chiringuitos ( Strandclubs ). Die meisten Chiringuitos öffnen nur zu den Sommermonaten ( Juni - September ). El Cartero hat ganzjährig geöffnet und jeden Sonntag spielen hier Live Bands.  

Die Umgebung von El Palmar

 

In der Nähe von El Palmar befinden sich zauberhafte Städte wie Cadiz, Sevilla, Tarifa  oder Jerez. Diese Städte lohnen sich für einen Tagestrip. In Tarifa kommen vor allem Kite-Surfer auf ihre Kosten.

 

Der nächste größere Ort ist Conil de la Frontera und liegt ca. 5 Km nördlich. Hier findet man viele shops, Bars, Restaurants und größere Supermärkte. optimal für einen Einkaufsbummel oder einen relaxten Nachmittag. Wer sich mal eine Nacht in den Partie Trubel stürzen möchte, wird hier in einem der vielen Clubs ebenfalls auf seine kosten kommen. 

 

Für eine Sightseeing Tour eignet sich besonders gut Vejer de la Frontera ( ca 10 Km östlich). Dieses wunderschöne weiße Dörfchen zählt zu den ältesten in Andalusien und ist eine alte maurische Festung. Enge verwinklte Gassen, viel Kunst und Handwerk, tolle Gastronomie und bei klarem Wetter einen Atemberubenden Blick nach Marrokko.